Veranstaltungsrückblick 2016

23. – 24- April 2016: Saisoneröffnung von Ratisbona 1250 im Geschichtspark Bärnau

oder: „Ein Wochenende in Bayerisch Sibirien“

Unsere Freunde von Ratisbona 1250 hatten eine Herbergenbelebung als Saisoneröffnung organisiert und uns dazu eingeladen. Das erste was wir lernten war die interne Bezeichnung für Bärnau: „Bayerisch Sibirien“. Und wie so oft, der Name war Programm. Es hatte gefühlte -15 Grad und am Sonntag hat es sogar geschneit. Da hat es natürlich perfekt gepasst, dass der Ofen in der Herberge kaputt war. Somit war das Haus vollkommen ausgekühlt und es war draußen sogar wärmer als drinnen :D. Deswegen saßen wir auch meistens vor der Herbergen in Decken und Kukullen gehüllt.

Astrid von hinten, Nadine von „Pax Crucis e.V“ und Stefan vor der Herberge. Foto: Ratisbona 1250

Viel Zeit haben wir auch in der Küche verbracht, wo logischerweise die einzige Möglichkeit war ein Feuer zu machen. Abends würde von Walburga dann noch einen Eintopf gekocht und sobald alle in der kleinen Küche versammelt waren wurde es auch angenehm warm.

Alles in allem war es ein schönes Wochenende mit tollen Gesprächen, lieben Menschen und viel Lachen. Wenn man solche wetterdominierenden Veranstaltungen miteinander durchsteht, schweißt das ja auch immer zusammen (ich sag nur „Bad Rabenstein“ ;)). Besucher waren leider sehr wenige da, aber das lässt sich auf das Wetter und den Zeitpunkt (außerhalb der Belebungssaison) schieben.

Also nochmal vielen lieben Dank an Ratisbona 1250 für die Einladung und die schöne Zeit.

Aufgrund der Kälte wurden von uns keine Fotos gemacht, aber Ratisbona 1250 und Pax Crucis waren brav.

Album Ratisbona 1250

Album Pax Crucis e.V.

 


05. – 08. Mai 2016: Mittelaltermarkt im Kloster Wiblingen/ Ulm

Im Mai waren wir wieder in Ulm eingeladen und es war unglaublich schön. Bei diesem Fest treffen sich viele gute Gruppen und es gibt viel zu sehen. Jeden Tag wird ein Rittertunier veranstaltet, welchem ein Umzug der Lagergruppen vorangeht. Ferner sind sehr viele interessante Stände zu begutachten. Die Gruppen zeigen unter anderem Rüstungen und Kampftechniken aus ihren jeweiligen Zeiten. Außerdem wird auch viel gekocht und gegessen. Am beliebtesten bei den (eingeweihten) Lagergruppen ist jedoch das Eis aus der Eisdiele um die Ecke ;P.

Walburga mit den Ratisbona-Jungs auf der „Eis Bank“

Dieses Jahr hatten wir in Ulm erstmals unser neuestes Vereinsmitglied Christine zu Besuch und Wolfgangs neue Schuhe sind fertig geworden. Zusammenfassend war es ein sehr schönes und entspanntes verlängertes Wochenende und wir freuen uns schon sehr auf dieses Jahr.

Album Mittelaltermarkt im Kloster Wiblingen/ Ulm


26. – 29. Mai 2016: Rabenstein I in der Fränkischen Schweiz

Ende Mai waren wir dann endlich wieder in Rabenstein. Wie schon in unserem Eintrag zu dem Album erwähnt, ist Rabenstein immer wie ein großes Familientreffen. Die meisten Gruppen fahren, genauso wie wir, schon seit Jahren nach Rabenstein und wir sind mittlerweile eine große Familie geworden.

Dieses Fest bot ebenfalls ein großes Programm. So zeigte die Wiener Fechtgruppe Dreynschlag  wieder ihre tolle Wiener Fechtschule. Außerdem gab es auch wieder eine kleine Feldschlacht und einen Tanzkurs. Wir haben als Programmpunkt wieder ein- bis zweimal am Tag Wappenmalen für Kinder angeboten.

Ansonsten bestand das Wochenende aus Handarbeiten, Einkaufen, tollen Gesprächen und…

Franzi musste sich zwischen 2 Schüsseln entscheiden. Das war gar nicht so einfach 😉

… KOCHEN.

Kochen ist bei uns, dank unserem Koch Wolfgang, ja eh immer ein sehr großes Thema, aber in Rabenstein I hat er sich mal wieder übertroffen. Am Donnerstag gab es Zwiebelfleisch mit Linsenreis und am Freitag Zanzarelli (eine Art Parmesansuppe). Wir sind in der äußerst privilegierten Situation, dass wir sagen können: Das war jetzt noch nichts besonderes ;). ABER am Samstag hatten wir die liebe Nini als Gastköchin bei uns im Lager. Sie und Wolfgang haben ein Festmahl zu Ehren Anna’s Geburtstags gekocht und sich dabei selber übertroffen.

Wolfgang & Nini in Aktion.

Gekocht wurde:

Aus diesem gemeinsamen Kochen entstand dann auch „Blog von guter Speise“. Ein Projekt von Wolfgang und Nini, wo sie historische Rezepte ausprobieren und ihre Interpretationen auf dem Blog veröffentlichen.

Rabenstein I war auch wieder ein wunderschönes Fest und wir können den Juni (diesjähriges Rabenstein I) kaum noch abwarten.

Album Rabenstein I


03. – 07. August 2016: Rabenstein II in der Fränkischen Schweiz

Im August hatten wir dann Jasmin & Uli von Comitatus 1280 bei uns zu Gast.

Danke an alle Beteiligten für das schöne Wochenende.


Wir danken nochmals allen Organisatoren, Freunden und neuen Bekanntschaften für das vergangene Jahr 2016 und freuen uns schon auf die kommenden Veranstaltungen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.