Vorüberlegungen zu einem Herrenbliaut

Das nächste Gewand für Stefans Niederadels-Darstellung sollte wieder ein Herrenbliaut werden. 2007 hatte ich schon einmal ein solchen angefertigt, den Stefan immer noch gern trägt, mit dem ich aber inzwischen nicht mehr zufrieden bin.

Stefan in seinem Herrenbliaut von 2007. Foto von Ratisbona 1250

Weiterlesen

Veranstaltungsrückblick 2018

Und es ist wieder ein Jahr rum…  Zum Beginn vom Ende erstmal eine Entschuldigung. Wer uns auf Facebook folgt hat nichts verpasst. Alle anderen haben unsere Fotos und Berichte von den diesjährigen Veranstaltungen nicht mitbekommen. Diese werden allerdings auf dem Blog nachgereicht 😉 Und jetzt viel Spaß mit unserem vergangenen Jahr ☺️

Weiterlesen

Mundenhof 2018

Communitas Monacensis goes Freiburg
Am 22. April fand auf dem Mundenhof in Freiburg ein kleines Mittelalterfest statt. Franzi, Walburga, Stefan, Uli und Jassi waren zu Gast bei Comitatus 1280.

Hier der Text von Comitatus 1280: “Nachdem wir im letzten Jahr mit Hilfe eine kleine Textilstraße aufgebaut hatten um den Besuchern zu zeigen, welche Schritte es vom Schaf zum Kleidungsstück braucht, stand dieses Jahr das Thema Ernärung im Fokus Jasmin und Jassi haben den Besuchen verschiedene Lebensmittel und Kochgeschirr vorgestellt.
Natürlich gab es auch sonst noch einiges zu sehen- Ulis Rüstung, weitere Textile Handwerke im Lager.”

Weiterlesen

Jahresrückblick 2017

 Januar:

Zu Beginn des Jahres haben wir in unserer Versammlung zwei wichtige Punkte beschlossen:

  1. Die Aufnahme von Christine in unseren Verein.
  2. Die Anschaffung eines neuen Baldachins

zu 1.: Christine hatte uns bereits während unserer Saison 2016 für einige Tage in Wiblingen/ Ulm und in Rabenstein besucht. Sie ist durch Tom zu uns gekommen und hatte sich nach der Saison dazu entschlossen unserem Verein beizutreten. Dieser Anfrage haben wir sehr gerne zugestimmt :) Mit ihr haben wir einen Neuling im Hobby hinzubekommen :)

Weiterlesen

Ein Hundegeschirr. Wirklich?!

Die Communitas Monacensis hat ihre Saison ja bereits bei dem Hoffest auf dem Taubenbergbeendet. Doch Wolfgang, Astrid und Ich (aka die Staberl-Familie) werden vom 14. bis 15. Oktober bei der Küchenmeisterey auf der Bachritterburg Kanzach teilnehmen. (Mehr darüber dann auf dem Blog von guter Speise.)

Diese Veranstaltung ist ein guter Vorwand gewesen das neue Geschirr für unser Dackeldame Walli noch vor der Winterpause fertig zu stellen ;)

Zunächst möchte ich kurz über die historischen Möglichkeiten einen Hund im Zaum zu halten schreiben. Ein Geschirr ist KEINE. Die Darstellungen der Buchmalerei und auch der Bildhauerkunst zeigt lediglich Halsbänder. Auch die Funde (wie immer wenige) sind nur Halsbänder.

Weiterlesen
1 2 3 5